Kontakt

Burnout.kitchen

Das ultimative Grillvergnügen.

Dabei zeichnet jede einzelne Burnout.kitchen das immer gleiche Prinzip aus: Die Rahmen bestehen aus stabilem Edelstahl, die Korpusse, Fronten und Arbeitsplatten aus einem neuartigen Verbundstoff, der mit Laserkanten versehen ist. Doch all das ist noch nicht alles. Wir nutzen stückveredelte Beschläge, die für den Außenbereich zugelassen sind und sich auch dann noch spielend leicht bewegen lassen, wenn draußen ein Blizzard tobt. Du hast die Wahl zwischen verstellbaren Füßen und ebensolchen Rollen, die mit einer Feststellbremse bestellt werden können. Denn Flexibilität ist, was unsere Burnout.kitchen auszeichnet. Du kannst sie um die Ecke bauen. Oder ganz lang und gerade. Kannst sie nach und nach wachsen lassen oder sie neben deinen bestehenden Grill stellen. Du kannst Sitzbänke und Tische aus gleichem Material danebenstellen.

Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen
Burnout.kitchen

Weil das dann noch schicker aussieht.

Bei der Auswahl des Grills hast du die Wahl: Wir können die aktuellen Modelle von Broil King und Napoleon in unsere Burnout.kitchen integrieren. Auch ein Kamado Joe, ein Big Green Egg oder ein Monolith Keramikgrill findet seinen perfekten Platz in unseren Möbeln. Alle Module und Komponenten werden bei uns in Ostwestfalen, in der Wiege der Küchenindustrie, gefertigt. Weil wir davon überzeugt sind, dass made in Germany ein echtes Qualitätsmerkmal ist. Burnout.kitchen kommen aus Deutschland. Weil wir seit Jahrzehnten genau hier Möbel bauen. Und wissen, was das für das Produkt bedeutet.

So entstehen unsere Burnout.kitchen, die dafür gemacht sind, im Freien zu stehen. Sie sind witterungs- und UV-beständig, stabil und doch leicht. Schmutz macht ihnen nichts aus; sie sind leicht zu reinigen – selbst mit dem Hochdruckreiniger. Produziert werden die Küchen erst, wenn sie im Fachhandel oder beim Garten- und Landschaftsbauer bestellt werden. In einem Mix aus industrieller Fertigung und Handarbeit. Da, wo höchste industrielle Präzision gefragt ist, setzen wir modernste Maschinen aus dem Möbelbau ein. Dort, wo es um ein gefühlvolles Arbeiten mit dem Schweißgerät geht, legen Spezialisten selber Hand an. Am Ende macht es der Mix aus Industrie und Manufaktur. Lässt eine Küche entstehen, der man die Leidenschaft ansieht, mit der wir sie entwickelt haben. Bei der man spürt, dass sie die Summe vieler Jahre Erfahrung ist. Bei der du weißt: Die, die diese Küche konstruiert, gebaut haben, stehen selber daran. Sehr, sehr häufig. Bei jedem Wetter.

Zum Seitenanfang